Ergebnis 1 bis 25 von 47

Baum-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #8
    Registrierte Benutzer - unmoderiert
    Registriert seit
    19.01.2018
    Beiträge
    4.257

    Standard AW: Odin 7 monate alt sucht pflegestelle

    Zitat Zitat von Heins Beitrag anzeigen
    nach allem, was ich hier so mitbekommen habe, ist es für odin sehr wichtig, in einem verläßlichen umfeld zu leben.
    Ich denke, dass dem Odin durch die Trennung wohl erst jetzt ein verlässliches Umfeld geschaffen werden kann - nach allem, was ich hier so mitbekommen habe.

    Zitat Zitat von Heins Beitrag anzeigen
    ich denke nicht, dass seine nächtliche auslagerung einen beitragen dazu liefern kann.
    die nächtliche Auslagerung ist vorübergehend, bis das Alleinbleiben sorgfältig konditioniert worden ist - so wird es hier auch immer geraten. Ich sehe keinen Unterschied darin, ob ich einen Hund tagsüber bei Eltern, Onkel, Tanten oder in einer HuTa unterbringe, weil er noch nicht lange allein bleiben kann, oder ob ich das nachts tue.

    Zitat Zitat von Heins Beitrag anzeigen
    die lebensumstände sind einfach nicht (mehr?) für die hundegaltung geeignet.
    Das waren sie vorher erst recht nicht, da beide Partner in Sachen Hundeerziehung von Anbeginn nicht an einem Strang gezogen haben - aus welchen Gründen auch immer ist unerheblich. Da Pierre nunmehr allein für den Hund sorgt, sind alltägliche Widersprüchlichkeiten in der Hundeerziehung nicht mehr vorhanden und ich traue ihm durchaus zu, dass er sich bei der Suche nach einer geeigneten Pflegestelle sehr sorgfältig umschauen wird.

    Zitat Zitat von Heins Beitrag anzeigen
    aus diesem grunde rate auch ich zur abgabe des hundes in kundige hände - je früher umso besser.
    Auch wenn "veränderte Lebensumstände" durchaus ein berechtigter Abgabegrund ist, muss nicht vorschnell dazu geraten werden. Der TE scheint mir durchaus verantwortungsbewusst genug zu sein, selbstkritisch einschätzen zu können, ob und wie es gemeinsam mit Hund weitergeht. Allein, die Tatsache, dass eine Pflegestelle gesucht wird, statt den Hund Knall auf Fall allein zu Haus sich selbst zu überlassen, zeugt davon.

    Und außerdem, hat der TE andere Hilfe erbeten, als nur schlaue Ratschläge. Manchmal sollte man sich einfach mal zurückhalten.

    Und dann finde ich es toll - bei aller manchmal berechtigten Kritik an diesem Forum -, dass, wenn Hilfe gebraucht wird, sofort tolle Leute da sind, die bereits sind aktiv zu helfen. Dafür ein dickes Like!


    LG
    Sabine
    Geändert von Monthy (30.01.2013 um 11:42 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 08.01.2012, 01:22
  2. RR Rüde sucht Pflegestelle-Dringend!
    Von Rhodesian Ridgeback in Not e.V. im Forum RR in Not
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.10.2011, 16:39
  3. Hinweis: RR Hündin sucht pflegestelle
    Von babydino im Forum RR in Not
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.09.2010, 09:29
  4. Foxlhündin sucht dringend Pflegestelle
    Von milson im Forum Notfälle allgemein
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.09.2010, 15:17
  5. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 15.06.2009, 00:21

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •