Hi

Ich glaube hier ging es mehr oder weniger um "Hundemärkte", Diebstahl etc. und nicht um Massenzucht. Das die Welpen auf den Märkten aus Massenzuchten stammen, glaube ich ist keiner dagegen aber das ich solche Hundemärkte schon mal im "Westblock" gesehen hätte, nein, ich noch nicht oder gibt es die wirklich? Wenn ja, dann dürften manche sogenannte Tierschützer dort die "Augen" verschließen wie z.Zt. bei der Robbe, die in Hamburg im Hafenbecken eingeschlossen ist. Die wollten die Robbe nämlich sterben lassen und wenn es solche Märkte bei uns noch gibt und nichts wird dagegen getan (wozu haben wir ein neues Tierschutzgesetz) dann verstehe ich die Welt nicht mehr.

Da ja die sogenannten Oststaaten nun bald der EU beitreten, dürfte sich vielleicht dann etwas zum besseren ändern, hoffe ich zumindest.

Meine Frage war auch ob man schon mal Ridgeback Welpen auf solchen Märkten (im Osten) gesehen hat und wenn ja ob man versucht hat etwas dagegen zu unternehmen

LG
Sandy