Ergebnis 1 bis 25 von 57
Like Tree44Likes

Thema: Anfängergedanken

Baum-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #31
    Registrierte Benutzer - unmoderiert Avatar von Veela
    Registriert seit
    22.06.2016
    Alter
    43
    Beiträge
    190

    Standard AW: Anfängergedanken

    Grüß Dich!
    Ich lehn mich mit meiner Antwort nun ganz schön aus dem Fenster. Bisher hab ich 2 Welpen großgezogen (keine RR) und hab noch nie eine Hundeschule oder Welpenstunde besucht ... daher bin ich denkbar unterqualifiziert zur Beantwortung Deiner Frage ...

    Der Kleine zieht am 20.12. bei euch ein, ist vermutlich 9-11 Wochen alt. Die Spaziergänge draußen sind entsprechend kurz (allgemeine Faustregel: pro Lebensmonat 5 Minuten). Für MICH wäre in der Zeit bis ungefäh Februar / März maximal alle zwei Wochen (MAXIMAL) Welpenviertelstunde drin. Der Kleene kommt an, in eine vollkommen neue Situation in der einfach alles neu ist. Jeder Geruch, jede Begegnung, jeder Teppich, jedes Stuhlbein, jedes Geräusch, jeder Grashalm unterm frischen Schnee. Natürlich beginnt die Erziehung durch euch schon ab dem ersten gemeinsamen Moment - aber nach meiner Auffassung ist eine Welpenstunde, bei der über Mantel oder wärmender Unterlage nachgedacht wird, zuviel zu Beginn. Natürlich sollte es trotzdem zu begleitetem Hundekontakt kommen! Aber halt nicht eine ganze Stunde lang.

    Nun bin ich gespannt auf qualifiziertere und welpenstundenerfahrenere Kommentare.
    Das ist ja echt mal eine echte Adventszeit unter dem Motto "In Erwartung leben". Ich freu mich so auf deine ersten Berichte und Fotos und wünsch euch, dass die Zeit schnell rumgeht.
    Geändert von Veela (03.12.2017 um 19:28 Uhr)
    Veela mit Vasco

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •