Ergebnis 1 bis 19 von 19
Like Tree64Likes
  • 6 Post By Kessi
  • 1 Post By spechti
  • 13 Post By Asani Hekima
  • 9 Post By Eva57
  • 3 Post By
  • 2 Post By ridgic
  • 3 Post By Chappyxxs
  • 4 Post By Brigitte Kiel
  • 2 Post By Kessi
  • 2 Post By
  • 6 Post By
  • 4 Post By
  • 1 Post By
  • 8 Post By

Thema: Hilfe

Baum-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #9
    letum non omia finit Avatar von Chappyxxs
    Registriert seit
    10.03.2010
    Ort
    Emsland
    Alter
    51
    Beiträge
    1.933

    Standard AW: Hilfe

    Guido. In der besagten Höhle sind dann aber viele Welpen. Von "alleine" kann also keine Rede sein.

    Dein System funktioniert natürlich. Machen alle anderen ja ähnlich. Also nicht denken, es wäre was Besonderes ;-)
    Ein ganz wichtiger Punkt in Deinem Post - den der geneigte Hunde-Anschaffer garantiert überliest: Du hast Dir Erziehungsurlaub genommen. Manche nehmen dafür den ganzen Jahresurlaub. Und der Gatte seinen dann noch hinterher.
    Man kann alles regeln. Und jeder Hund ist anders.

    RRjosie: Einen Ridgeback zu einem 2jährigen Kind zu holen, ist alleine schon eine Herausforderung. Ich spreche aus Eigenerfahrung. Mit 15 Wochen ist das noch ein Baby, wenn Euer Baby erst mal Jagdtrieb entwickelt oder andere Baustellen, kriegt Ihr richtig Spaß.
    Eure Maus läuft nicht mit Absicht durch die Haufen, sondern hat Angst, alleine zu bleiben. Das Verteilen des Kots ist dabei eher ein Unfall. Also nicht denken, sie macht das absichtlich. Auf keinen Fall strafen, wenn Ihr wieder kommt und sowas passiert ist!
    Deswegen, weil sie Stress mit dem Verlassen hat, hat sie auch die Tür zerkratzt.
    Sowas ist schon ein deutliches Zeichen, dass Ihr was falsch gemacht habt und das alleine sein nicht trainiert und geübt oder eben zeitlich übertrieben habt.
    Ich würde Euch dringend empfehlen, das Angebot mit dem Telefonat anzunehmen.
    Ihr werdet das Vereinsamen neu aufbauen müssen und es wird schwieriger sein als am Anfang, weil der Hund schon schlechte Erfahrungen gemacht hat. Ihr braucht jemanden, der das richtig erklärt, weil Euch ja offenbar schon am Anfang nicht klar war, wie man so etwas korrekt aufbaut.
    Und last but not least: Euer Züchter, der sollte sich da theoretisch auch einbringen können. Er wird ja gewusst haben, wie die Zustände bei Euch sind und hat Euch das Baby anvertraut.
    Grüße
    Ilonka
    Geändert von Chappyxxs (14.01.2020 um 08:38 Uhr)
    Eva57, GeorgeSand and Pinky4 like this.
    Trust is earned. We can`t just hand it over.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •